3. Generation

Das Agglomerationsprogramm 3. Generation hat die Agglo Obersee Ende 2016 beim Bund zur Prüfung eingereicht. Vorgesehen ist, dass die Programme 2017 vom Bund bewertet und die Bundesmittel ab 2019 freigegeben werden.

Folgende Themenbereiche hat die Agglo Obersee im dritten Programm speziell vertieft: Stadtbahn Obersee, Verkehrssicherheit, Fussverkehr und Siedlung. Schlüsselprojekte sind die Aufwertungen der Ortsdurchfahrten und Strassenraumgestaltungen in Freienbach, Schmerikon, Rapperswil-Jona, Rüti und Lachen. Diese machen den Aufenthalt in den Ortszentren attraktiver und optimieren den Fuss- und Veloverkehr im Siedlungsgebiet.