Geschichte

Der Verein Agglo Obersee hat als Modellvorhaben mit vier Gemeinden im Jahr 2003 begonnen. Für die Stadt Rapperswil-Jona SG (damals noch zwei einzelne Gebietskörperschaften) und die Gemeinden Rüti ZH sowie Freienbach SZ war der Verkehr aufgrund des Nadelöhrs Seedamm der Auslöser für die Zusammenarbeit.

Gründe für die etappenweise Erweiterung auf 16 Mitgliedsgemeinden (2007: sieben neue Gemeinden; 2008: drei neue Gemeinden; 2017: drei neue Gemeinden) sind die bereits bisher starke interkommunale Zusammenarbeit, die verstärkte Siedlungsentwicklung in den letzten Dekaden, das Wachstum über die Gemeindegrenzen hinweg und die ähnliche Entwicklungsdynamik aufgrund der S-Bahn und der Autobahnen (A53, A3).

Aggloobersee beteiligte gemeinden